Eine Frau mit einem gelben Kleid liegt in einem Feld

Gut riechende Wäsche: So riecht deine Wäsche länger frisch

Es gibt Dinge, deren Geruch uns einfach angenehm ist: Frisch gemähtes Gras oder der Duft gut riechender Wäsche, die gerade aus der Maschine kommt. Oft hält der frische Geruch aber nicht lange und im schlimmsten Fall fängt die Kleidung irgendwann an, im Schrank muffig zu riechen. Wir erklären, wie deine Wäsche länger gut duftet.

Warum Wäsche schlecht zu riechen beginnt

Ist mit deiner Waschmaschine, deinem Trockner und deinem Schrank alles in Ordnung, hast du wahrscheinlich kaum Probleme mit muffiger Kleidung. Einige Dinge können allerdings dazu führen, dass deine Wäsche unangenehme Gerüche annimmt. In unseren Wäschetipps findest du Methoden, wie du muffige Schrank- und lästige Schweißgerüche aus deiner Kleidung entfernst. Ein nicht zu unterschätzender Grund für schlecht riechende Wäsche ist die Waschmaschine selbst. Um diese von Bakterien und Verschmutzungen zu befreien, empfehlen wir, in regelmäßigen Abständen bei höheren Temperaturen zu waschen. Also bei mindestens 60 Grad und unter Verwendung eines bleichmittelhaltigen Vollwaschmittels, z. B. Persil Universal-Pulver. Hast du keine passende Kochwäsche, wasche die Maschine einfach im Leergang. Außerdem raten wir dir, die Waschmaschine nach jeder Wäsche zu lüften. Ist der Waschgang beendet, lasse die Tür und Waschmittelschublade also offenstehen.

Waschmittel für gut riechende Wäsche

Die einfachste Möglichkeit, deine Kleidung duften zu lassen, besteht in der Nutzung eines parfümierten Waschmittels.

  • Von Perwoll, gibt es beispielsweise das neue Renew & Blütenrausch mit angenehmem Duft.
  • Optimale Pflege und langanhaltende Frische bietet Perwoll Care & Refresh, das unangenehme Gerüche neutralisiert.
  • Perwoll Sport, verleiht auch deiner Sportbekleidung langanhaltende Frische und schützt dabei die Membranfunktion. Was es beim Waschen von Funktions- und Sportbekleidung zu beachten gibt, liest du in unseren Wäschetipps nach.

Verwandte Artikel