Eine Frau sitzt am Strand und lächelt

Kaschmir waschen: Sanfte Pflege für die edle Faser

Egal, ob Mütze, Schal oder Pullover: Strickwaren aus Kaschmir zu waschen und zu trocknen ist überhaupt nicht schwierig, solange du einige Dinge beachtest. Wir sagen dir, wie du deine Lieblingsstücke aus der edlen Ziegenwolle richtig wäschst und pflegst, ohne dem Material zu schaden.

Kaschmirwolle waschen – geht das?

Die Antwort auf die Frage „Kann man Kaschmir waschen“ lautet: Ja – aber so sanft und so selten wie möglich. Kaschmirstrickwaren zeichnen sich vor allem durch ihre einzigartige Flauschigkeit aus. Verantwortlich dafür ist die unglaublich weiche, wärmeisolierende Unterwolle der Kaschmirziege; sie gilt als die feinste und edelste Wolle der Welt.

Jede Kaschmirziege liefert pro Jahr nur etwa 200 Gramm des feinen Unterhaars – weswegen Kaschmirwolle sehr teuer ist. In ihrem ursprünglichen Lebensraum im Himalaya und Pamir leben Kaschmirziegen in großer Höhe und sind dort starken Temperaturschwankungen ausgesetzt. Die Unterwolle dient den Tieren als natürlicher Schutz vor Hitze, Kälte und Feuchtigkeit. Die besondere Flauschigkeit, der temperaturausgleichende Effekt und die Fähigkeit, ein Vielfaches ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen zu können, machen Kaschmirwolle so beliebt für hochwertige Strickwaren mit hohem Kuschelfaktor.

Eine Ziegenherde in einem Tal
Kaschmir-Ziegen sind in den Höhenlagen des Himalaya zu Hause. Ihre feine Wolle ist wärmeisolierend.

Kaschmir waschen: Wirklich notwendig oder überflüssig?

Ob Pullover, Schal, Mütze oder Decke: Damit edle Teile aus Kaschmir lange schön bleiben, ist bei der Pflege Fingerspitzengefühl geboten. Generell sollte Kaschmir nur gewaschen werden, wenn es wirklich nötig ist. Die feine Wolle hat von Natur aus selbstreinigende und antibakterielle Eigenschaften. Das bedeutet, dass es tatsächlich nur selten notwendig ist, Kaschmir zu waschen. Es gibt eine ganze Reihe an Möglichkeiten, wie du Kaschmirstrickteile auch ohne Wäsche auffrischen kannst:

  • Wenn du beispielsweise nach einem Restaurantbesuch das Gefühl hast, dass dein Kaschmirschal oder -pullover Fremdgerüche angenommen hat, genügt es meist, das Kaschmirteil nach dem Tragen für einige Stunden oder über Nacht auszulüften.
  • Alternativ kannst du Kaschmirstrick auch nach dem Duschen im Bad aufhängen. Die hohe Luftfeuchtigkeit hilft, Gerüche aus Kleidung zu entfernen.
  • Oberflächliche Verschmutzungen lassen sich meist einfach abwischen oder vorsichtig ausbürsten. Sollte eine Wäsche unumgänglich sein, kann ein Strickteil aus Kaschmirwolle aber durchaus gewaschen werden. Wie genau, erklären wir in den folgenden Abschnitten.
Ein Kaschmiroberteil auf einem weißen Holzhintergrund, daneben steht ein Tee und liegt ein goldenes Blatt
Mit ein wenig Fingerspitzengefühl beim Waschen bleibt Kaschmir lange schön.

Kaschmirwolle richtig waschen

Kaschmir lässt sich in der Waschmaschine ebenso waschen wie von Hand. Obwohl man annehmen würde, dass eine Handwäsche schonender ist, sind Kaschmirteile im Woll- oder Schonwaschprogramm moderner Waschmaschinen sogar besser aufgehoben als im Waschbecken!

Ein spezielles Wollwaschmittel wie Perwoll Wolle & Feines löst Verschmutzungen, ohne die Struktur der Wollfasern anzugreifen. Durch die rückfettenden Eigenschaften des sanften Waschmittels bleiben die natürlichen Eigenschaften der empfindlichen Wolle erhalten und der Kaschmirstoff fühlt sich nach der Wäsche herrlich kuschelig und weich an. Es ist allerdings nicht zu empfehlen, beim Waschen von Kaschmir einen Weichspüler zu verwenden, da dessen Zusammensetzung die Eigenschaften der Wollfasern beeinträchtigen kann.

Am besten drehst du Kaschmirpullover vor dem Waschen auf links und füllst die Waschtrommel nur zur Hälfte. Ein Wäschebeutel verhindert, dass edle Strickteile aus Kaschmirwolle beim Schleudern ausleiern. Wähle einen Schleudergang mit maximal 800 Umdrehungen. Auch die Waschtemperatur spielt beim Waschen von Wolle eine wichtige Rolle. Wasche Teile mit Häkchen- oder Reißverschluss immer separat, damit sie sich nicht in der Kaschmirwolle verhaken und dem zarten Strickgewebe schaden.

Die richtige Waschtemperatur für KaschmirWie bei anderen Naturfasern und Wollarten kommt es beim Waschen von Kaschmirwolle auf die richtige Temperatur an. Wenn deine Waschmaschine über ein Woll- oder Schonwaschprogramm verfügt, wird automatisch die richtige Wassertemperatur gewählt. Wähle andernfalls ein Feinwaschprogramm mit einer Temperatur von maximal 30 Grad Celsius.

Kaschmir von Hand waschenNatürlich kannst du Kaschmirstrick auch von Hand waschen. Das Wasser sollte hierfür nur lauwarm sein. Spüle das Strickteil vorsichtig aus und vermeide Reiben und langes Einweichen, denn die Wolle kann dadurch verfilzen. Anschließend spülst du das Wäschestück mit klarem Wasser und drückst das Wasser sanft heraus. Wickle den Pullover oder Kaschmirschal nach dem Waschen in ein Handtuch, um dem Strickteil Feuchtigkeit zu entziehen und das Trocknen zu beschleunigen.

Verwandte Artikel