Wie du deine Skijacke reinigst – eine Anleitung

Du liebst es, im Winter deine Bahnen auf der Skipiste zu ziehen? Trotz weißen Pulverschnees und langjähriger Skierfahrung: Der ein oder andere kleine Sturz gehört zu jeder Skisaison dazu. Und trotz der eisigen Temperaturen kommst du bei so viel körperlicher Aktivität schnell ins Schwitzen. Nach der letzten Abfahrt solltest du also deine Skijacke reinigen – erfahre hier, was du dabei beachten musst.

Die Skijacke reinigen – wie oft?

Skijacken und andere Skikleidung gehören zur Funktionskleidung, die speziellen Anforderungen gerecht werden muss. Skikleidung muss bei Kälte über Stunden warmhalten, sollte gleichzeitig atmungsaktiv und allem voran wasserabweisend sein. Daher gelten für das Reinigen deiner Skijacke und anderer Ski- oder Funktionskleidung folgende Grundregeln:

  • Vermeide unnötige Waschgänge.
  • Wasche deine Funktionskleidung immer gesondert: Reißverschlüsse oder Klettverschlüsse könnten an normalen Textilien zu Schäden führen. Diese solltest du vor dem Waschvorgang zudem unbedingt schließen.
  • Nutze nur Produkte, die speziell für Sportkleidung gedacht sind – etwa das Flüssigwaschmittel Perwoll Sport. So gehst du sicher, dass die empfindlichen Membranen und damit auch die Funktion erhalten bleiben.

Skijacke reinigen: Waschmaschine oder nicht?

Ob du deine Skijacke in der Maschine reinigen kannst, entnimmst du der Waschanleitung auf dem eingenähten Pflegeetikett. Zudem ist es empfehlenswert, die Waschtrommel nicht voll zu beladen. Wenn du beispielsweise nur das Set aus Skijacke und -hose wäschst, gehe sicher, dass alle Flecken beseitigt werden. Falls du Flecken oder Verfärbungen findest, kannst du diese entsprechend vorbehandeln, etwa indem du etwas Waschmittel auf die verschmutzten Stellen gibst und sie kurz einwirken lässt.

Die Skijacke richtig trocknen

Trockner ja oder nein? Bei Daunen eindeutig ja – ansonsten entnimmst du diese Information ebenfalls dem Pflegeetikett. Die Jacke zum Trocknen auf einen Kleiderbügel zu hängen ist ebenfalls eine gute Alternative – sie auf die Heizung zu legen dagegen weniger. Lasse die Skijacke in jedem Fall gründlich durchtrocknen, bevor du sie in den Schrank oder die Kleiderbox räumst. Sie kann sonst schnell muffig werden.

Nach dem Reinigen der Skijacke: Neuen Flecken vorbeugen

Imprägnieren kennst du bisher nur von Schuhen? Auch bei Skikleidung kann das sinnvoll sein. Die entsprechenden Produkte erfüllen zweierlei Aufgaben: Zum einen verstärken sie die Wirkung der Funktionsfasern, unterstützen also zum Beispiel die wasserabweisenden Eigenschaften deiner Jacke. Zum anderen macht Imprägnierspray die Kleidung auch weniger anfällig für Schmutz. Imprägniere deine Skijacke am besten direkt nach dem Waschen und Trocknen – so hast du nach dem nächsten Winter weniger Aufwand, wenn du deine Skijacke reinigst.

Du möchtest wissen, wie du deine Sportkleidung waschen solltest, die du immer beim Joggen trägst? Auch dafür findest du in unserem Ratgeberbereich praktische Tipps zur richtigen Reinigung.

Image credits:
Image one: ©EyeEm
Image two: ©Shutterstock

Verwandte Artikel