Zwei Hände mit Nadel und Faden, wie sie einen Knopf an einer beigen Chino-Hose annähen.

Hosenknopf annähen: Hose reparieren leicht gemacht!

Es passiert uns doch manchmal schneller als uns lieb ist: Wir knöpfen die Hose in Eile auf oder zu und schon reißt der Knopf ab. Besonders ärgerlich ist es, wenn es bei der Lieblingshose passiert. Kommt dir bekannt vor? Bevor du deine Hose jetzt aber einfach in die Tonne wirfst, denke lieber nachhaltig. Denn einen Hosenknopf anzunähen ist gar nicht so schwer! Wir zeigen dir, wie es geht.

Hosenknopf annähen: Schritt-für-Schritt-Anleitung mit der Maschine

Ärgerlich, wenn sich ein Knopf vom Stoff der Hose löst. Besonders bei Leinen- oder Baumwollhosen im Sommer kommt es häufiger vor, dass sich Hosenknöpfe lösen. Das Material ist einfach viel weicher als zum Beispiel bei einer Jeans. Aber kein Problem! Ein Hosenknopf wieder anzunähen, ist nicht besonders schwer, vor allem, wenn du eine Nähmaschine hast. Generell gilt: Versuche deine Kleidung immer erst zu reparieren, bevor du sie einfach in die Tonne wirfst.

Bevor du dich jetzt einfach an die Maschine setzt und deinen Hosenknopf wieder anbringen möchtest, schaue zuerst nach, ob deine Nähmaschine über einen speziellen Knopfstich verfügt. Viele modernere Maschinen machen es einem leicht, einen Knopf wieder anzunähen, um die Hose wieder anziehen zu können. Hast du keinen solchen Modus, ist das natürlich kein Weltuntergang. Um den Hosenknopf wieder anzunähen, gehst du wie folgt vor:

  1. Vorbereitung ist das A und O: Suche dir zuerst einen passenden Hosenknopf aus. Hast du noch den Original- oder Ersatzknopf deiner Hose? Super, dann nimm einfach den. Wenn nicht, dann suche dir einen farbähnlichen Knopf aus. Nun zur Maschine: Hat deine Nähmaschine eine Abdeckplatte, lege sie auf und stelle die Nadel und den Fuß nach oben.
  2. Lege deine Hose nun darunter und senke den Kopf der Maschine ab. Wähle einen Zickzackstich aus, um den Hosenknopf wieder anzunähen.
  3. Justiere die Nadel so, dass sie unter ein Knopfloch zeigt. Trifft sie beim Nähen beide Knopflöcher, dann hast du richtige Stichbreite eingestellt. Jetzt kann es losgehen!
  4. Stich mit der Maschine durch beide Löcher. Halte den Knopf und deine Hose dabei gut fest, um zu verhindern, dass der Hosenknopf schief angenäht wird. Stich ein paar Mal durch die Löcher und überprüfe, ob der Knopf festsitzt.
  5. Nimm deine Hose nun aus der Maschine und verknote den Faden. Und im Handumdrehen hast du deinen Knopf wieder angenäht und deine Hose repariert.

Hosenknopf anbringen: Es geht auch ohne Maschine

Wenn du keine Nähmaschine hast, kannst du natürlich auch den Hosenknopf per Hand annähen. Du brauchst zwar ein wenig länger, aber es funktioniert trotzdem super einfach. Alles, was du dafür brauchst sind Nadel, Faden und den passenden Knopf:

  1. Schnappe dir farblich passendes Garn zu deiner Hose. Zum Nähen schneidest du ein ca. 30 cm langes Stück vom Garn ab und fädelst es durch das Nadelöhr. Achte darauf, dass beide Seiten die gleiche Länge haben, bevor du sie mit einem Knoten zusammenbindest.
  2. Um deinen Hosenknopf wieder anzunähen, lege ihn nun an die Stelle, wo der alte Hosenknopf zuvor abgerissen ist.
  3. Nimm dir nun die Nadel und ziehe sie von unten durch eines der Knopflöcher, bis du mit dem Knoten am Stoff hängen bleibst. Gehe nun von oben durch das andere Knopfloch. Wiederhole diese Schritte mehrmals, bis der Knopf fest am Stoff anliegt.
  4. Für den letzten Stich gehe mit der Nadel noch einmal von oben durch eines der Löcher. Binde nun den restlichen Faden unterhalb des Knopfes um die Naht herum und ziehe die Nadel durch die Innenseite des Stoffs. Vernähe diesen anschließend mit einigen letzten Stichen. Nun kannst du den Faden abschneiden.
  5. Fertig! Du hast deinen Hosenknopf erfolgreich wieder angenäht. 

Jeansknopf ersetzen: Lässt sich der Hosenknopf wieder anbringen?

Auch wenn ein Jeansknopf abbricht, ist es nicht schwer, ihn zu ersetzen. Wenn du sowohl den Kopf und den Stift des Knopfes hast, kannst du an der Jeans mit ein wenig Druck den Hosenknopf wieder anbringen. Führe dazu einfach den Stift von hinten durch das Loch, wo der Knopf ursprünglich war.

Setze nun den Kopf wieder auf den Stift. Lege nun eine flache Unterlage in das Innere der Hose und schlag mit einem Hammer auf den Kopf des Knopfes. In der Regel sollten jetzt beide Elemente wieder ineinandergreifen und sich der Hosenknopf wieder normal anbringen lassen.

Hosenknopf abgerissen? So erhältst du deine Kleidung

Klar, einen Hosenknopf wieder an die Hose oder Jeans zu nähen, ist recht einfach. Damit das aber nicht ständig passiert, solltest du den Stoff deiner Hosen schon beim Waschen ausreichend stabilisieren und schonend waschen. Denn beim Waschen verliert deine Kleidung häufig an Stabilität. Mit Perwoll Renew Color und Perwoll Renew Weiß werden die Fasern deiner Kleidung bereits beim Waschen gestärkt.

Erfahre mehr darüber wie die Waschmittel von Perwoll zur Stärkung deiner Kleidung beitragen.