Brünette junge Frau trägt ein türkises Boho-Kleid und einen braunen Filzhut und sitzt auf einem Bett vor einem Bergpanorama.

Ein paar hilfreiche Tipps, um Filz zu waschen

Hast du auch ein paar kuschelige Filz-Socken daheim oder einen gemütlichen Rock aus Filz? Bei Filz handelt es sich um einen sehr beliebten Stoff, der sich aufgrund seiner Beschaffenheit zur Herstellung verschiedenster Dinge bestens eignet. Er ist weich, zugleich aber robust und isolierend. Da es sich dabei um Naturmaterial handelt, solltest du bei der Reinigung einige Dinge beachten. Wir verraten dir, wie du Filz am besten waschen kannst.

Wollfilz – Was ist das?

Bei Filz handelt es sich größtenteils um ein aus Schurwolle hergestelltes Naturmaterial. Schurwolle ist Wolle, die ausschließlich aus den Fellen lebendiger Tiere gewonnen wird. Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Wolltextilien wird Wollfilz allerdings nicht gewebt, sondern durch ein spezielles Verfahren mittels Reibung, Wärme und Feuchtigkeit verfilzt und somit gefestigt. Alternativ kann Filz allerdings auch aus Pflanzen- und Chemiefasern hergestellt werden. Ähnlich wie Wolle, verfügt Naturfilz über zahlreiche positive Eigenschaften:

  • Er ist wärmeregulierend
  • Er ist dank des enthaltenen Wollfetts schmutz- und wasserabweisend
  • Er kann sich bis zu einem gewissen Grad selbst reinigen

Filzwolle muss in der Regel selten gewaschen werden und ist an sich ein sehr pflegeleichtes Produkt. Eine alltägliche Pflege ist jedoch für den Erhalt deiner Filzprodukte viel wert.

Alltägliche Pflege von Filzwolle

Du solltest unbedingt darauf achten, deine Filzgegenstände regelmäßig oberflächlich zu reinigen. Um Staub, Schmutz, Fusseln und Haare zu entfernen, kannst du sie zum Beispiel mit einer weichen Bürste abbürsten. Den Selbstreinigungseffekt der Wolle kannst du zusätzlich unterstützen, indem du deine Gegenstände aus Filz draußen auslüftest. So kannst du sie beispielsweise nach dem Regen nach draußen stellen oder in dein Bad legen, während du duschst. Durch die Feuchtigkeit werden auch unangenehme Gerüche entfernt.

Filz waschen und trocknen

Wenn du Filz wäscht und trocknest, solltest du, genau wie beim Waschen anderer Produkte aus Wolle, einiges beachten. Sollten deine Gegenstände aus Filz sehr schmutzig sein oder sich Flecken angesammelt haben, dann solltest du diese punktuell behandeln. Am besten eignet sich dafür ein rückfettendes Wollwaschmittel wie Perwoll Renew Wolle Flüssig Den Fleck behandelst du mit einem weichen Schwamm, etwas Waschmittel und kaltem bis lauwarmem Wasser. Beim Trocknen solltest du unbedingt darauf achten, die Filzwolle nicht auszuwringen. Überschüssiges Wasser kannst du mit einem Handtuch aufnehmen, das du auf den Filzgegenstand legst und vorsichtig darauf drückst. Trocknen solltest du Filz an einem gut belüfteten, trockenen Ort, auf keinen Fall in der direkten Sonne oder neben der Heizung. Das würde der Wolle schaden, sie austrocknen, brüchig machen oder zu einer unschönen Knötchenbildung führen.

Das solltest du beachten, wenn du Filzwolle wäschst

Damit du an deinen Gegenständen aus Filzwolle lange Freude hast, solltest du auf eine komplette Wäsche so gut es geht verzichten. Wenn eine Wäsche jedoch dringend nötig ist, empfehlen wir dir, Filz am besten per Hand zu waschen. Du solltest auf jeden Fall ein Wollwaschmittel wie Perwoll Renew Wolle Flüssig verwenden, das sich insbesondere für empfindliche Fasern eignet. Dazu legst du einfach den Filz kurz in kalte oder lauwarme Seifenlauge. Auf keinen Fall solltest du die Filzwolle beim Waschen kneten oder stark reiben. Nach kurzer Zeit spülst du sie mit kaltem, klarem Wasser aus und drückst das restliche Wasser vorsichtig mit einem Handtuch heraus. Achte darauf, dass du deinen Filzgegenstand an einem gut belüfteten, trockenen Ort trocknest, nicht auf der Heizung oder in der Sonne. 

Wie soll ich Filz in der Waschmaschine waschen, bei welcher Temperatur?

Sollte der Schmutz durch die Handwäsche nicht entfernt worden sein, kann Filz notfalls auch in der Waschmaschine gewaschen werden. Allerdings solltest du das Woll- oder Schonprogramm verwenden und wenn möglich auf den Schleudergang verzichten. Du solltest darauf achten, Filz bei viel Platz in der Waschmaschine zu waschen.

Die Temperatur sollte 30 Grad nicht überschreiten. Eine Waschtemperatur von 60 Grad ist bei Filz ein absolutes Tabu! Wir empfehlen dir, ein Wollwaschmittel für empfindliche Textilien wie beispielsweise Perwoll Renew Wolle Flüssig zu verwenden. Bevor du deine Filzwolle wäschst, raten wir dir auf jeden Fall einen Blick auf die Pflegehinweise des Herstellers zu werfen, um möglichst lange Freude an deinen Filzgegenständen zu haben.

Du bist auf der Suche nach weiteren Wäschetipps? In unserem Blog findest du zahlreiche weitere Tipps, Tricks und Anregungen, um deine Wäsche richtig und schonend zu waschen und zu pflegen.